Anleitung zur eigenen Gestaltung einer Geburtskerze

Eine Kerze selbst zu gestalten, ist eine schöne Sache. Man kann es mit dem Partner und den größeren Geschwistern tun und lässt die Vorfreude so steigen. Die fertige Kerze kann bis zur Geburt unangetastet auf dem Geburtsaltar stehen und wird am Geburtstag gemeinsam entzündet. Es gibt schöne Materialien, mit denen gearbeitet werden kann. Ich gebe euch hier eine Anleitung, wie wir eine schöne Kerze zum Abschied unseres Sternenkindes (unserem Pflegebaby) und zu unserer Hochzeit gestaltet haben.
Die Kerze bekommt ihr wohl nirgends so günstig wie bei IKEA. Hier könnt ihr euch für eine Größe entscheiden. Wir haben die größte und dickste Kerze in cremeweiß genommen und uns auch gleich einen Untersetzter ausgesucht, auf dem sie hinterher stehen kann.
Was uns sehr gut gefallen hat, war die Arbeit mit dem Verzierwachs. Wir haben unseres von Rayher bei Amazon gekauft. Hier waren zehn Platten mit verschiedenen Farben enthalten. Aus diesen Platten lassen sich Formen, Symbole, Buchstaben, u.ä. schneiden. Ein spitzes Küchenmesser reicht dafür aus. Man kann auch oben oder unten eine Bordüre damit gestalten.

Wer lieber mit Stiften arbeitet, kann spezielle ‚Candle-Pens‘ mit Flüssigwachs verwenden. Hier gibt es häufig ganze Sets mit Schablonen u.ä. Nach unserer Erfahrung ist es schwierig, damit wirklich akkurat zu verzieren, aber das ist sicher Übungs- und Geschmackssache. Wird mit den Stiften gearbeitet, muss vorher gut überlegt sein, wie die Kerze aussehen soll, da das Flüssigwachs nicht mehr berührt werden darf und erst trocknen muss.
Als Idee: Auf unserer Hochzeitskerze haben wir mit den Wachsplatten Blumen mit grünen Ranken auf der einen Seite, und unsere Namen mit Datum und Herzen auf der anderen Seite gestaltet.
Die Abschiedskerze hat oben und unten unterschiedliche Bordüren. Im oberen Bereich gibt es eine große Sonne und in der Mitte ist der Name unseres Sternenbabys.
Ihr könntet auf die Kerze auch einen Herzenswunsch schreiben, den ihr eurem Kind mit auf seinen Lebensweg geben wollt.
Die Kerze kann euer Kind zu seinen/ihren besonderen Ereignissen, wie Geburtstage, Feiertage, große Übergänge im Leben, begleiten oder einfach zwischendurch als Tröster, zum Einschlafritual oder aus purer Freude am Leben angezündet werden!
Viel Spaß beim Gestalten!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beginne deine Reise jetzt mit dem ersten Schritt zu deiner TRAUMgeburt

Scroll to Top

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von meet.nestkinder.de zu laden.

Inhalt laden