Rebozo

Alle charmanten Leute sind verwöhnt, darin liegt das Geheimnis ihrer Anziehungskraft

Die perfekte Massage für Schwangere

Rebozo bezeichnet man ein traditionelles Tragetuch aus Mexiko und Guatemala. Mit diesem werden schwangere Frauen vor allem in ländlichen Regionen schon während der Vorsorgeuntersuchung bei der Hebamme eine Massage angeboten.
Dadurch erhält die Frau Ruhe und kann sich entspannen. Sie konzentriert sich auf ihren Körper und das Baby in ihrem Bauch. Das Wiegen mit einem oder mehreren Tüchern ist hier noch eher unbekannt, gewinnt aber an Beliebtheit. Gerade in verschiedenen Doula-Ausbildungen ist es ein fester Bestandteil.
Diese besondere Form der Massage kann nämlich auch während der Geburt zur Unterstützung der Wellen-Arbeit oder zur Entlastung der Mutter angewendet werden.
Es gibt kaum einen Bereich in dem ein Rebozo nicht angewendet werden kann. Ob jung oder alt. Die mexikanischen Frauen nutzen das Tuch im Alltag zum Tragen von schweren Dingen und eben auch als Baby-Trage.

Ich habe den Workshop bei Mirjam de Keijzer im September 2016 selbst sehr genossen und freue mich, anderen (hauptsächlich Frauen) damit etwas Gutes tun zu können.

Du bist herzlich willkommen, dich von mir mit einer schönen Rebozo-Massage verwöhnen zu lassen!

Nimm dir die Zeit JETZT für DICH und dein Kind!

Scroll to Top