Artikel

  • Alle
  • Geburtsaufarbeitung
  • Pränatale Bindung
  • Unkategorisiert
Alle
  • Alle
  • Geburtsaufarbeitung
  • Pränatale Bindung
  • Unkategorisiert
Frau bringt in einem Krankenhaus ein Kind zur Welt.

Folgen und Behandlungsmöglichkeiten für Mütter nach einem Geburtstrauma

Folgen und Behandlungsmöglichkeiten für Mütter nach einem Geburtstrauma In diesem Artikel werden wir einen Überblick geben, wie eine Geburt eine emotional traumatische Erfahrung für die …

Weiterlesen →

Klinik-Geburtskultur heute und Wahl des Geburtsortes

Du erfährst, welche Entwicklung unsere Geburtskultur genommen hat. Ich gebe Einblicke wie es in vielen Kliniken abläuft und worauf ihr achten solltet, wenn ihr euch …

Weiterlesen →

Meine Empörung über den Umgang mit den Corona – Richtlinien für die Geburtsbegleitung

Ich muss jetzt einfach mal Luft rauslassen, wie man so schön sagt oder auch mal meine Empörung kundtun, weil es ist mir wirklich teilweise unverständlich ist, was Paare unter diesen Corona-Richtlinien in der Geburt oder in der Geburtsbegleitung erleben müssen.

Weiterlesen →

Podcast-Episoden

  • Alle
Alle
  • Alle

Bindungsanalyse für eine frühe Mutter-Kind-Bindung| BVAA #044

Ich habe euch heute ein besonderes Interview mitgebracht und zwar ein Interview mit der lieben Arabella Strassner. Arabella ist Bindungsanalytikerin und über die Bindungsanalyse habe ich euch ja hier auch schon erzählt. Im Zuge unseres Summits TRAUMgeburt nach TRAUMAgeburt, der vom 25. bis 29. November online aber mit Live -Veranstaltungen stattfindet, habe ich ein Kurzinterview mit Arabella aufgenommen, in der sie eben über verschiedene Techniken und Möglichkeiten der Mutter-Kind-Bindung in der Schwangerschaft erzählt. Und ich freue mich sehr, euch dieses Interview heute hier zur Verfügung stellen zu können und wünsche euch viele gute Impulse

Den Link zu unserem Summit findest du natürlich hier und kannst dich auch noch anmelden und dir eins von drei verschiedenen Ticket-Kombinationen sichern:
https://summit.traumgeburt-nach-traumageburt.de

Weiterlesen →

Bindung in Zeiten von Corona | BVAA #043

Es wurde wirklich Zeit, dass auch hier im Podcast einfach das Thema aufgegriffen wird: Bindungen in Zeiten von Corona und darum es hier in dieser Episode gehen. Ja, ich habe lange geschwiegen und über viele andere Themen gesprochen, weil natürlich ein Corona und Shutdown, Teil-Lockdown

Ich weiß nicht, ist es omnipräsent. Ich habe aber jetzt das Gefühl, ich werde mich dazu mal äußern, einfach auch aus der Perspektive: wie können wir verbunden bleiben in Zeiten von Corona?

Zum Summit:
https://link.anabel-galster.de/2OoF

Weiterlesen →

Der TRAUMgeburt nach TRAUMAgeburt Summit 2020 | BVAA #042

https://link.anabel-galster.de/2Nja

Unser Herzensthema – ein Summit für dich!
Meinem Mann Swen und mir ist dieses Projekt ein absolutes Herzensthema.

Wir möchten dir hier einen Raum geben, in dem du dich mit deiner Geschichte, die dich hierher gebracht hat auseinandersetzen kannst.

Wieder schwanger sein, nach einer (oder mehreren) vorangegangenen belastenden Geburtserfahrung birgt besondere Ängste, aber auch besondere Chancen!
Der Summit findet vom 26. – 29.11.20 statt!
Täglich arbeiten die Fachfrauen in mehreren Live-Workshops mit dir! Es werden außerdem zwei Pre-Workshops im Vorfeld stattfinden und aufgezeichnete Interviews sowie Videokurse zur Verfügung gestellt.

Du siehst, es gibt hier noch viel mehr zu entdecken, als ein Wochenende mit Gleichgesinnten!

Zum Summit: https://link.anabel-galster.de/2Nja

Weiterlesen →

Instagram

Hör auf dein #Bauchgefühl - bist du gerade okay damit? Wenn nicht: Kommuniziere deine Bedenken und frage nach der #Indikation der #Intervention, bitte um weitere Erklärungen.
Ein rationales Gespräch ist in der Geburtssituation nicht immer möglich. Dafür kannst du vorsorgen, indem du im vorhinein deine Wünsche mit dem Personal absprichst und mit deiner #Geburtsbegleitung ausmachst, dass diese sich für dich einsetzt und dich unterstützt.

Eure Luise🌻

#Kinderwunsch #Geburtspsycholgie #Geburtspsychologin #Trauma #Unterstützung
#GewaltunterderGeburt ist ein düsteres Kapitel der #Geburtspsychologie. 
Betroffenen kann sie schwer zu schaffen machen, da sie Geburtstraumata auslösen und zu #postpartalenDepressionen führen kann. Besonders intensiv kann sie sich auf #Frauen auswirken, die bereits schon Gewalterfahrungen gemacht haben und so eine Retraumatisierung erleben müssen.

In besonders schweren Fällen kann sogar ein Vergleich zu einer Vergewaltigungserfahrung gezogen werden - schließlich geht es um Verletzungen der Würde und der Intimsphäre.

Betroffenen kann dazu geraten werden, die Gewalterfahrung zu verarbeiten, um weniger von ihr belastet zu werden.
Gerne könnt ihr euch dafür an Anabel wenden, die schon viele Aufarbeitungen von traumatischen Geburten begleitet hat.

Eure 
Luise 🌻
Zusammenfassend geht es also um Situationen, in denen die Begleitung alleingelassen werden, nicht aufgeklärt und  nicht mit einbezogen wird oder sich zwischen Bitten des Personals und der Frau entscheiden muss. Wie immer gilt der Satz: Was für den einen ein schlechter Tag ist, ist für den anderen eine traumatische Belastung.

Auch der Geburtsbegleitung kann nach einem solchen Erlebnis geholfen werden. Wenn du gerne Unterstützung dabei hättest, eine solche Erfahrung aufzuarbeiten, wende dich gerne an Anabel oder schau mal in das Buch "TRAUMgeburt nach TRAUMAgeburt".

Eure 
Luise🌻
Hast du vielleicht  ein #Geburtstrauma, und deine Erfahrung bisher nur nicht richtig einordnen können?

Hier siehst du einige mögliche #Symptome, die eine traumatische Geburt bei dir ausgelöst haben könnten. Falls du dich tatsächlich in einigen Punkten hier widererkennst, dann überprüfe gerne für dich, ob du deine Geburt als traumatisch empfunden haben könntest. 
Gerade angesichts eines weiteren Kinderwunsches können solche Symptome an Fahrt aufnehmen. Aber lass dich davon nicht abschrecken: Du kannst trotzdem eine traumhafte #Schwangerschaft und #Geburt erleben! Hierfür ist es aber wichtig, sich auf die richtige Art mit deinen Themen auseinander zu setzen. Falls du dabei gerne eine #Begleitung hättest, schreib uns gerne an - Anabel hat schon vielen #Frauen auf dem Weg von einer #Traumageburt zur #Traumgeburt unterstützt.

Buchtipp: Wer das Thema weiter vertiefen will, kann sich das Buch "TRAUMgeburt nach TRAUMAgeburt" von Anabel ansehen.

Eure Luise🌻 

#Kinderwunsch #Geburtspsycholgie #Geburtspsychologin #Trauma #Unterstützung
Was mit zu Geburtstrauma oder generellen Traumata noch wichtig zu betonen ist, ist dass nicht objektiv messbar ist, welche Situation nun ein Trauma auslösen kann und welche nicht. Da gibt es keine Schwelle, ab der man sagen kann "Das muss traumatisch gewesen sein" oder "Das hat noch nicht für ein Trauma gereicht" (um es provokant auszudrücken). Was für den einen ein schlechter Tag ist, ist für den anderen ein traumatisches Erlebnis. Deshalb ist es absolut irrelevant, wie andere Personen dein Erlebnis einordnen würden - wichtig ist nur, wie DU es wahrgenommen hast, und das es okay ist, wie du dich fühlst.

Außerdem bedeutet Trauma nicht gleich PTBS (Posttraumatische Belastungsstörung), sondern bezeichnet grundsätzlich erstmal eine Verletzung.
Ein Trauma kann wirklich schwer wiegen aber keine Sorge, du musst damit nicht dein Leben lang rumlaufen - es ist durchaus möglich, es aufzuarbeiten. Falls du dabei gerne Unterstützung hättest, kannst du dich gerne an Anabel wenden, die schon viele Frauen mit Geburtstrauma begleitet hat. Schreib uns dafür gerne einfach an 🙂

Eure Luise🌻 

#Geburtspsychologie #Geburtspsychologin #Trauma #Geburtstrauma #Verletzung #Schwangerschaft
Hier mal eine kleine Übersicht zu den #Interventionsraten nach #Geburtsort in Deutschland. 
Interventionen dürfen nur unter ärztlicher Leitung durchgeführt werden. Daher sind Frauen, die in dieser Statistik in einem nicht-klinischen Kontext #Interventionen erfahren, zunächst ins #Krankenhaus verlegt worden.
Zur #Verlegungsrate nicht-klinischer Geburten habt ihr im Post von vor Kurzem bereits eine Übersicht bekommen.

Tendenziell kann man sehen, dass bei Krankenhaus-Geburten deutlich mehr Interventionen durchgeführt wurden. Die mit Abstand am meisten natürlichen Geburten finden in außerklinischen Geburtsorten statt. Im Krankenhaus wird inzwischen bei jeder dritten Frau ein Kaiserschnitt durchgeführt.

Das sind natürlich Fakten, die man bei der Entscheidung für der Geburtsort berücksichtigen sollte. Daher empfiehlt es sich, die genauen Interventionsraten beim Geburtsort vor Ort zu erfragen.

Eure Luise🌻 

Quellen:
https://doi.org/10.1371/journal.pmed.1003103 
https://hebamme-alb.de/QUAG-Beileger2018.pdf

#Geburtspsychologie #Geburt # Schwangerschaft #Baby

You-Tube

Expertensprechstunde: Gute Geburtsvorbereitung trotz Corona

vor 1 Jahr

Experten der ISPPM e.V. berichten aus der Praxis und stehen schwangeren Eltern Rede und Antwort. Be...

Symposium: Respekt im Kreißsaal

vor 1 Jahr

Über die Experten: Prof. Dr. med. Sven Hildebrandt Gynäkologe und seit 2015 Professor für Frauen...

GEBURTSPSYCHOLOGIE Sprechstunde LIVE!

vor 1 Jahr

Powered by Restream https://restream.io/...

GEBURTSPSYCHOLOGIE Sprechstunde LIVE!

vor 1 Jahr

Ihr fragt - ich antworte! Stellt eure (geburts-)psychologischen Fragen rund um Schwangerschaft, Gebu...

Sprechstunde GEBURTSPSYCHOLOGIE

vor 1 Jahr

𝗜𝗵𝗿 𝗳𝗿𝗮𝗴𝘁 - 𝗶𝗰𝗵 𝗮𝗻𝘁𝘄𝗼𝗿𝘁𝗲! Stellt eure (gebu...

GEBURTSPSYCHOLOGIE Sprechstunde LIVE!

vor 2 Jahren

𝗜𝗵𝗿 𝗳𝗿𝗮𝗴𝘁 - 𝗶𝗰𝗵 𝗮𝗻𝘁𝘄𝗼𝗿𝘁𝗲! Stellt eure (geb...

Scroll to Top